Urban Transport Magazine
Der Öffentliche Personen-Nahverkehr in Stadt und Region
  • de
  • en

Neue Stadler Straßenbahnen für Bern

Designskizze | Stadler

Stadler Rail Group hat die Ausschreibung über neue Straßenbahnen für die schweizirische Bundeshauptstadt Bern gewonnen.

In einer ersten Tranche bestellt Bernmobil 20 Zweirichtungs- und 7 Einrichtungsfahrzeuge des Typs TRAMLINK – sie sollen zwischen 2023 und 2025 ausgeliefert werden. Sie werden die 12 Vevey/ABB/Duewag-Trams aus dem Stadtnetz und die 9 SWP/SIG-Wagen der RBS-Linie 6 nach Worb ersetzen, die dann 33-36 Jahre alt sein werden. Zusätzlich sollen die neuen Bahnen auch zur Taktverdichtung und Verlängerung der Linie 9 nach Kleinwabern dienen. Eine vereinbarte Option für bis zu 23 weitere Trambahnen kann für weitere Angebotsausweitungen und für die geplante neue Tramlinie nach Ostermundigen gezogen werden. Hier ist Baubeginn 2023 und Eröffnung 2026/27 vorgesehen.

Alle neuen Trams für Bern sind 42.5 Meter lang und verfügen über 52 Sitzplätze in den Zweirichtungs- beziehungsweise 68 Sitzplätze in den Einrichtungsfahrzeugen. Der Gesamtkaufpreis einschließlich eines Wartungspaketes wird mit rund 125 Mio. SFr angegeben.

04.09.2019

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei