Urban Transport Magazine
Der Öffentliche Personen-Nahverkehr in Stadt und Region
  • de
  • en

Jetzt niederflurig: Die Amstelveenlijn in Amsterdam

Haltestelle Boshuizenstraat mit langen niedrigen Bahnsteigen | Alle Fotos: Maurits van den Toorn

Am Montag den 26.8.2019 ging die umgebaute Strecke der Amstelveenlijn der GVB bis Amstelveen Stadshart (ehemals Binnenhof) wieder in Betrieb, hier fährt die Linie 5 und zeitweise zur Verstärkung auch die 6. Wir hatten über den grundlegenden Umbau der Amstelveenstrecke schon berichtet:

https://urban-transport-magazine.com/amsterdam-eine-neue-tram-nach-amstelveen/

Es ist beachtlich, was in gerade einmal 6 Wochen Umbauzeit erreicht werden konnte: Alle Hochbahnsteige wurden entfernt und die jetzt durchgehend 60 Meter langen Niederflurhaltestellen neu gestaltet. An zwei wichtigen Strassenkreuzungen wurden komplette Unterführungen errichtet, der Endausbau ist hier allerdings noch nicht ganz fertig.

Der weitere Streckenbau in Richtung Westwijk wird nicht vor 2020 beendet sein, weiter nach Uithoorn soll es bis 2024 gehen. Auf der Strecke werden in Zukunft die bestellten neuen CAF-Züge in Zweirichtungsbauart fahren, auf der Amstelveenlijn in der roten Farbe des sogenannten „R-Net“.

06.09.2019

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei