Urban Transport Magazine
Der Öffentliche Personen-Nahverkehr in Stadt und Region
  • de
  • en

Inbetriebnahme der neuen CAF Urbos Niederflurstraßenbahnen für Amsterdam

Die neuen GVB Straßenbahnen werden vor dem Einsatz in Amsterdam gründlich getestet - dazu gehörte im Juli 2019 auch der Klimatest im Klimakanal der DB Systemtechnik in Minden I Foto: GVB/ https://over.gvb.nl/

Amsterdam erhält neue Straßenbahnen – Die erste neue CAF Urbos Niederflurstraßenbahn ist im April 2019 in Amsterdam eingetroffen und wird derzeit intensiv getestet und für den ersten Betriebseinsatz vorbereitet. Die Straßenbahnen werden voraussichtlich ab Anfang 2020 den kommerziellen Betrieb aufnehmen. Der Amsterdamer Verkehrsbetriebe GVB bestellten im Jahr 2016 bei CAF insgesamt 63 Urbos-Niederflur-Straßenbahnen mit einer Option auf weitere 63 Straßenbahnen. Die neuen Zweirichtungsfahrzeuge sind zu 100% niederflurig und bestehen aus fünf Modulen.

Neufahrzeuge für Netzverstärkung und Wagenparkerneuerung

Das Amsterdamer Straßenbahnnetz hat eine Länge von 95 km und 16 Linien und wird mit 155 Siemens Combino Straßenbahnen, 20 BN 11G Zweirichtungs- und 25 BN 12G Einrichtungsstraßenbahnen betrieben. Die Hauptmotivation für diese Investition sind Netzwerkerweiterungen und die notwendige Erneuerung der Fahrzeugflotte:

  • Umbau der Amstelveen-Linie (U-Bahn / Express-Straßenbahnlinie 51), Urban Transport Magazine berichtete hier:
    https://urban-transport-magazine.com/amsterdam-eine-neue-tram-nach-amstelveen/
  • Ersatz von 13 Schnellstraßenbahnen der Baureihen S1 und S2 aus den Jahren 1990 und 1993-1994
  • Ersatz von 45 Straßenbahnen der Baureihen 11G und 12G aus den Jahren 1989-1991
  • Fahrgastzuwächse, insbesondere auf der IJtram-Linie 26, aber auch auf den anderen Straßenbahnlinien
  • Darüber hinaus ist die Wagenparksituation bei der GVB seit der Außerbetriebnahme der Baureihen 9G und 10G in den Jahren 2015 und 2016 knapp geworden

Die neuen 15G Trams

Die CAF Urbos 100-Straßenbahnen erhalten in Amsterdam die Baureihenbezeichnung 15G, entsprechend dem Amsterdamer Baureihenschema. CAF wird die 63 fünfteiligen Straßenbahnen bis 2022 liefern. Die neuen Urbos 100 haben eine Länge von 30 Metern und eine Breite von 2,4 Metern. Jede Straßenbahn bietet Platz für 175 Fahrgäste, davon sind 50 Sitzplätze. Die Straßenbahnen sind sowohl mit einer Klimaanlage in der Fahrerkabine als auch mit einer Klimaanlage im Fahrgastraum mit einer energieeffizienten Wärmepumpe und CO2-Sensoren ausgestattet, um den Frischluftstrom zu regulieren. Darüber hinaus sind die Fahrzeuge mit Diagnosesystem und Kollisionsassistenten ausgestattet.

Nachdem im Frühjahr erste nächtliche Messfahrten auf dem Amsterdamer Streckennetz durchgeführt wurden, finden seit Juni Zulassungstests und Fahrerschulungen statt. Dazu gehörte auch thermische Messungen im Mindener Klimakanal der DB Systemtechnik, wo sich eines der Fahrzeuge Ende Juli befand.

Quelle: GVB

02.09.2019

Kommentare ansehen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei